Samstag, 12. September 2015

Füßlinge gestrickt !

Diesmal habe ich wieder etwas Neues für mich ausprobiert und mir Füsslinge gestrickt.
Das viele Socken stricken hat nämlich auch zur Folge, dass mir Unmengen an Wollresten oder Resten aus den Resten übrigbleiben. Also habe ich nach einer Lösung für dieses Problem gesucht.


Diese Beiden sind aus meinen Sommersocken entstanden, die ich Euch doch im letzten Post gezeigt habe. Sie sind jedoch nur in Gr. 37 gestrickt, deshalb konnte ich sie über meine 40-er-Füsse gar nicht drüberziehen für das Foto.


Umhäkelt habe ich sie mit einer Reihe feste Maschen und dann noch mit einer Reihe einfachen Pikots in schwarz. Der Rand sieht sonst etwas unschön aus.


Diese Füsslinge hier gingen schon etwas besser von der Nadel. Diesmal habe ich am Rand oben einfach ein dünnes Gummiband nachträglich eingezogen.

Sie sitzen total perfekt. Ich trage sie gerade jetzt bei diesem Wetter gerne als Hausschuhersatz. Ich laufe nämlich wirklich total gerne barfuß und da es schon etwas kälter ist abends, sind sie einfach ideal dafür.


Diese hier sind besonders hübsch geworden aus selbstmusternder Wolle, die ich wirklich schon Ewigkeiten habe. Gut abgehangen also der Wollrest !


Damit schlüpf ich auch schnell mal in meine Crocs oder Wanderschuhe. Wirklich ein schnelles Gestrick und die Restekiste wird auch leerer.

Wer sich gerne mal daran versuchen möchte, hier gehts zum Link von den Regia Füsslingen.

Man beginnt praktisch bei der Ferse zu stricken, dann kommt das Käppchen, es werden beidseitig Maschen aufgenommen und dann ein gerades Fußstück gestrickt und wieder Maschen zugenommen.
Dann wird auf das Nadelspiel gewechselt und die Bandspitze gearbeitet. Keine Hexerei !

Wer Socken strickt, kriegt das problemlos hin, versprochen !

Gerade widme ich mich der "toe-up-Technik" beim Socken stricken. Also von der Spitze aus. Nachdem ich den Anfang hingekriegt habe, bin ich schon auf die Ferse gespannt. Ich lass sie sozusagen auf mich zukommen. Ich habe vor, die Bumerangferse zu stricken. Ist es da nicht egal, von welcher Seite her ich stricke ? Muss ich irgendetwas beachten ? Zunahmen ?
Vielleicht hat ja die ein oder andere von Euch schon von der Spitze her Socken genadelt und kann mir da einen Tipp geben !!!

Upps, ich werde gerufen ! "Jetzt nicht Schatz - ich blogge ! "

Tja, bis demnächst dann ......


Eure Elke





Kommentare:

  1. Die sehen toll aus und Wollreste fallen immer an.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Die letzten gefallen mir supergut. Tja git abgehangen *lach*. Von der Ferse hab ich Füsslinge noch nie gestrickt. Ich stricke toe-up und die Bumerang Ferse lässt sich da genauso stricken. Ist total Jacke wie Hose :)
    Die Tomaten Ferse geht auch.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Sehen super aus, Deine Füßlinge! Ich muss glatt mal meine Restekiste durchwühlen :)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Katharina
    P.S. Hab Dich jetzt auch in meiner Blogroll, damit ich immer sehe, was Du schönes produzierst.

    AntwortenLöschen
  4. anetteschwarz@gmx.netMittwoch, 10 Mai, 2017

    Oh schade die Anleitung der Füßlinge von Regia scheint es nicht mehr zu geben. Hast du die Anleitung eventuell noch? Lieber Gruß anetteschwarz@gmx.net

    AntwortenLöschen
  5. Habe die Anleitung auch gesucht und bin nicht fündig geworden. Falls Sie noch jemand hat, wäre ich auch sehr dankbar

    AntwortenLöschen