Mittwoch, 17. Januar 2018

Oscar

Ich war sehr fleißig in der letzten Zeit. Besonders beim Stricken. Aus einem wunderschönen Knäuel Wollmeise "Pfefferminzprinz" ist ein Tuch namens OSCAR entstanden.


Es ist ein sehr schmales und langes Tuch geworden. Gebraucht habe ich fast die ganze "Wollmeise" dafür  mit 150 g. Ich wollte sie schließlich aufbrauchen und bis auf einen kleinen Rest ist dies auch gelungen.

Da ich nicht weit weg von dem Laden von Rohrspatz & Wollmeise in Pfaffenhofen wohne, treibt es mich doch immer mal wieder dort hin. Anfangs war ich sehr skeptisch wegen der Preise. Doch glaubt mir, einmal damit gestrickt und es ist mit euch geschehen. So eine tolle Wolle mit super Qualität und die Farben rauben einem den Atem. Auch nach mehreren Wäschen im Wollwaschgang in der Maschine bleibt die Wolle wie sie ist, pillt nicht, blutet nicht aus, klasse. Wenn nur der Preis nicht wäre. Tja, Qualität ist eben nicht billig.

Darum kaufe ich mir nur für besondere Stücke eine echte "Meise". Oder wenn mir die Farbe besonders gut gefällt.


So wie für den "Oscar" hier. Er ist mein absolutes Lieblingsteil und wird ständig umgewickelt.
Die Anleitung ist, wie immer bei mir, kostenlos zu finden auf ravelry unter dem Tuch Oscar von Astrids Wollstübchen. Ihr findet das schon ! Entdeckt habe ich das Tuch, da auf dem youtube Channel von Angiies Wollplaudereien ein KAL lief.


Leider kann ich die Farbe des "Pfefferminzprinz" nicht einfangen. Das Tuch ist eher grün statt blau und es strahlt richtig !
Nun zum Strickmuster. Es ist sehr, sehr einfach aber dadurch auch leider ziemlich langweilig. Deshalb habe ich eigentlich lange dafür gebraucht. Ganze 24 Tage. Zwischendurch musste ich unbedingt Mustersocken stricken, denn mir war so fad´ bei den vielen rechten Reihen. Aber das ist bei mir halt so.

Abgekettet habe ich mit einem icord-Rand, der das Ganze dann nochmal richtig gut aussehen läßt.
In mein Stricktagebuch habe ich unter das Projekt geschrieben: Langweilig. Aber es hat sich gelohnt, ich liebe dieses Tuch. Topp !

Also kann ich es euch weiterempfehlen zu stricken. So als Nebenbei-Projekt. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit toller Wolle gemacht ? Könnt ihr mir eine empfehlen ?







Samstag, 6. Januar 2018

Willkommen 2018

Herzlich Willkommen im Neuen Jahr 2018 !

Ich  hab es auch unbeschadet hinübergeschafft, ich hoffe Ihr alle da draußen auch ! Ich freue mich über ein kreatives Jahr mit vielen tollen Anregungen für mein Hobby, zusammen mit EUCH.

Beginnen möchte ich damit, euch ein paar meiner fertig gestellten Projekte zu zeigen. Es sind erst einmal leider nur Socken. Die beiden tollen Tücher, die ich schon gestrickt habe, warten noch darauf, fotografiert zu werden. Aber ein bisschen spannend soll es ja auch sein, nicht wahr. Also immer wieder hier vorbeischauen.

Also erstmal Socke Nr. 1


Im "Ganzeinfachstyle" und mit Wolle von Wollbutt. Die Färbung und die Wolle sind übrigens ganz klasse. Hellere Farben für den Mann, endlich mal. Ich habe noch zwei Knäul hier liegen, denn es
gab davon ein 3er Set für - das glaubst du nicht - 12 Euronen.

Sockenpaar Nr. 2

Meine geliebten Sneakers aus Wolle "Arne & Carlos" von Regia.
Ich mag diese Form der Sneakers sehr und trage sie ständig. Sie passen perfekt und rutschen auch nicht. Sehr zu empfehlen. "Rose city rollers" nennen sie sich auf ravelry.

Und Socken Nr. 3
Männersocken aus 6-fädiger Wolle, die super schnell gestrickt sind und schön wärmen. Nur in die Schuhe passen sie laut meinem Mann nicht rein, weil zu dick. (Die Socken- nicht der Mann)

So und jetzt schwimm ich ein wenig durch die Netzwelt und laß mich mal einfach nur so inspirieren.
Mal sehen was ich so entdecke !

Bis bald, wir sehen uns - Grüße von Elke



Donnerstag, 21. Dezember 2017

Gute Wünsche

Meine lieben Leser und Leserinnen,

ich wünsche Euch allen ein Frohes und Besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018 !

Vielen Dank auch,  für eure lieben Kommentare. Ich hoffe, wir hören und sehen im Neuen Jahr wieder gesund und munter voneinander.

Ich werde jedenfalls weiterhin ab und zu meine Posts versenden und freue mich schon, in den euren zu stöbern.

Zur Zeit stricke ich an einer Mütze. Mein nächstes Tuch ist auch schon fertig und will gezeigt werden. Socken sind natürlich wieder von meinen Nadeln gehüpft und werden an Weihnachten verschenkt. Ach - es gibt so einiges, was ich im nächsten Jahr gleich mal zeigen kann. Ihr dürft gespannt sein.

Also - macht es euch an den kommenden Feiertagen recht gemütlich und kuschelig !

Bis bald - Eure Elke







Donnerstag, 14. Dezember 2017

Weich - rosa und WOLKIG

Schnell gestrickt habe ich mir in meiner Wunschfarbe diesen Cowl von Martina Behm.


Er ist aus einem Baumwollmischgarn in puderigem ROSA.

Total cool wie er fällt und er war wirklich leicht zu stricken. Beim Kauf der Farbe zuckte meine Freundin übrigens mit den Schultern und nun liebe ich ihn. Er passt überall super gut dazu. Ich habe nämlich nur dunkle Winterjacken.


Die Anleitung ist übrigens kostenlos von Martina Behm zur Verfügung gestellt worden. Guckt mal bei ihrer Website strickmich.frischetexte.de nach. Dort findet ihr sie.

Mir bleibt heute nicht viel Zeit für Weiteres. Ich wünsche Euch noch eine schöne Adventswoche !
Strickt noch ein paar Reihen vor Weihnachten !



Montag, 4. Dezember 2017

Stirnband

Hallöchen - Schnell mal gestrickt ist dieses Stirnband mit den Saturn-Ringen.

Ok, es ist schon komisch die Präsentation mit dem Kunstkopf. Sieht echt etwas deppert aus.
Aber ich wußte nicht, wie ich es sonst ohne Selfiestick knipsen sollte.

Gestrickt habe ich es aus der Wolle Lana grossa Bingo und 1,5 Knäul davon verbraucht. Leider hatte ich nicht genug von einer Farbe und musste den halben Knäuel mit einem dunkleren Lilaton anstricken. Aber das macht es auch ein bisschen pfiffig.

Bei dem Wetter ist das Stirnband wirklich praktisch. Angeschlagen ist das ganze mit dem Wickelanschlag auf 2  Rundstricknadeln. So konnte ich am Ende ganz einfach die beiden Enden zusammenstricken.


Die Anleitung ist natürlich kostenlos und bei Drops zu finden. Ich verlinke sie euch unter Saturn Ringe.
Das Stirnband wird von der schmalen Seite her im rechts/ links Muster gestrickt mit Zunahmen bis zur Stirnmitte. Dann wird wieder abgenommen.

Ich möchte übrigens noch viele davon stricken. Bloß wann ? Tja, so ist das, ich habe eine laaaaange Liste. Ihr auch ?